Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der probasys Software GmbH

für die Nutzung von DriversLog Asteroid

1. Geltungsbereich

1. Die probasys Software GmbH, Rothschwaiger Straße 8, D-82296 Schöngeising (nachfolgend "probasys Software GmbH") stellt dem Vertragspartner (nachfolgend "Kunde") den Dienst "DriversLog Asteroid" zum elektronischen Führen eines Fahrtenbuchs mittels Parrot Asteroid Geräten (nachfolgend "Leistungen") ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") gegen Entgelt zur Verfügung.

2. Diese AGB werden ergänzt durch die Datenschutzrichtlinien der probasys Software GmbH sowie durch Preisangaben, die online unter www.driverslog.de/asteroid zur Einsichtnahme durch den Kunden abrufbar sind. Der Kunde hat auf zumutbare Weise die Möglichkeit zur Kenntnisnahme dieser Informationen gehabt.

3. Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden erkennt die probasys Software GmbH nicht an. Dies gilt auch dann, wenn die probasys Software GmbH in Kenntnis solcher Bedingungen ihre Leistungen vorbehaltlos erbringt.

4. Die Überlassung eines zur Nutzung der Leistungen erforderlichen Mobilfunk-Zugangs über einen Mobilfunkbetreiber sowie die Überlassung eines Internet-Zugangs über einen Internet Service Provider sind nicht Gegenstand dieser AGB.

5. Diese AGB gelten für alle ab dem 01.03.2007 abgeschlossenen Verträge über die Nutzung des Dienstes "DriversLog Asteroid". Sie ersetzen alle bisherigen Vereinbarungen oder Zusicherungen, ungeachtet ihrer mündlichen, schriftlichen oder elektronischen Form.

6. Die probasys Software GmbH behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern oder zu ergänzen. Die jeweils aktuellen AGB können jederzeit online unter www.driverslog.de/asteroid eingesehen werden.

2. Leistungsumfang

Der von der probasys Software GmbH zur Verfügung gestellte Dienst "DriversLog Asteroid" beinhaltet folgenden Leistungsumfang:

1. die Nutzung der DriversLog Software in der jeweils aktuellen Version. Diese ermöglicht dem Kunden u.a. die Eingabe aller gesetzlich geforderten Informationen über die mit einem Fahrzeug zurückgelegten Fahrten ausschließlich über ein Mobilfunkgerät sowie den Abruf des aktuellen Fahrtenbuchs. Zur Legitimation für diese Software erhält der Kunde eine persönliche Identifikationsnummer ("PIN")

2. die Nutzung des DriversLog Asteroid Online Fahrzeugpools. Dieser ermöglicht dem Kunden u.a. die Verwaltung von Fahrzeug- und Fahrerdaten sowie den Abruf von Fahrtenbüchern mehrerer Jahre. Zur Legitimation für den Online Fahrzeugpool erhält der Kunde ein persönliches Service-Passwort

3. alle technischen Hinweise und Anleitungen zur Nutzung der DriversLog Software und des DriversLog Asteroid Online Fahrzeugpools in Form einer Online-Dokumentation

4. die Verwaltung und Speicherung aller vom Kunden erfassten und an das Serversystem übertragenen Fahrten einschließlich täglicher Sicherung

5. das maschinelle Erzeugen eines vollständigen Fahrtenbuchs, das alle vom Gesetzgeber gestellten Anforderungen an ein elektronisches Fahrtenbuch erfüllt, einschließlich aller erforderlichen Berechnungen

6. den sicheren Abruf des erstellten, verschlüsselten, mit Passwort geschützten und durch Fingerprint gesicherten Fahrtenbuchs zu jeder Zeit

7. die schriftliche als auch telefonische Beratung des Kunden bei Problemen hinsichtlich der Nutzung der Leistungen sowie bei gegebenenfalls zu verzeichnenden Programmfehlern. Der telefonische Beratungsdienst ("Hotline") steht dem Kunden werktags zwischen 9:00 Uhr und 16:00 Uhr unter der Service-Nummer +49 (0) 81 41 - 3 27 32 55 zur Verfügung. Schriftlich gemeldete Fehler bzw. geäußerte Beratungswünsche werden spätestens am Nachmittag des dem Eingang folgenden Werktages per E-Mail beantwortet. Hierfür steht die E-Mail Adresse support@driverslog.de zur Verfügung.

3. Vertragsgegenstand, Lizenzvereinbarungen, Schutzrechte

1. Die probasys Software GmbH gewährt dem Kunden für die Vertragsdauer ein nicht übertragbares und nicht ausschließliches Recht zur Nutzung des Dienstes "DriversLog Asteroid" unter Beachtung der nachfolgenden Bestimmungen, jedoch ausschließlich zur Nutzung im Rahmen seines Geschäftsbetriebes oder privat.

2. Für vom Kunden eingetragene Fahrer gewährt die probasys Software GmbH im Rahmen der Vertragsdauer des Kunden ein eingeschränktes Recht zur Nutzung der DriversLog Software.

3. Alle von der probasys Software GmbH angebotenen Leistungen sind grundsätzlich durch gewerbliche Schutzrechte (z.B. Urheber-, Marken- oder andere Rechte) gesetzlich geschützt. Der Kunde verpflichtet sich, diese und keine sonstigen Rechte Dritter zu verletzen. Gleichzeitig verpflichtet sich der Kunde sicherzustellen, dass jeder Fahrer, der die DriversLog Software nutzt, diese Lizenzbedingungen einhält. Der Kunde hat für sämtliche Verstöße gegen diese Bedingungen einzustehen.

4. Der Kunde und die von ihm eingetragenen Fahrer sind nicht berechtigt, die angebotene Leistung in anderer Weise als hierin beschrieben zu nutzen, zu verändern oder in irgendeiner Form zu stören. Auf die Herausgabe irgendwelcher Source-Codes besteht grundsätzlich kein Anspruch. Sofern Dokumentationen oder andere Dokumente in elektronischer Form angeboten werden, dürfen diese auf Papier ausgedruckt werden. Urheberrechtsvermerke dürfen keinesfalls verändert oder entfernt werden.

5. Dem Kunden und von ihm eingetragenen Fahrern ist es grundsätzlich nicht gestattet, die angebotenen Leistungen oder Teile davon zu vermieten oder zu verleasen.

4. Angebot, Annahme und Vertragsschluss

1. Alle Angebote der probasys Software GmbH sind freibleibend, sofern im Angebot nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist. Zeichnungen, Abbildungen oder sonstige Leistungsangaben in Werbemedien oder dem Kunden ausgehändigten Unterlagen sind nur verbindlich, wenn dies ausdrücklich schriftlich vereinbart wird. Derartige Angaben stellen keine Zusicherung irgendwelcher Eigenschaften dar. "DriversLog Asteroid" wird laufend weiterentwickelt. Hieraus resultierende geringfügige Abweichungen der zur Nutzung bereitgestellten Leistungen von den bestellten Leistungen sind zulässig und gelten als vertragsgemäße Erfüllung, sofern sie die Verwendbarkeit beim Kunden nicht einschränken.

2. Die probasys Software GmbH ist berechtigt, den Antrag des Kunden auf Abschluss des Vertrages über die Nutzung der Leistungen innerhalb einer Frist von 14 Tagen nach Absendung der Bestellung durch den Kunden anzunehmen.

3. Für die Absendung der Bestellung ist erforderlich, dass der Kunde online unter www.driverslog.de/asteroid das hierfür vorgesehene Bestellformular vollständig und wahrheitsgemäß ausfüllt.

4. Nach Eingang der Bestellung bei der probasys Software GmbH erhält der Kunde per E-Mail eine Bestätigung seines Bestelleingangs mit einem Hinweis auf die Bezahlung einer Nutzungsgebühr. Sobald diese bei der probasys Software GmbH eingegangen ist, erhält der Kunde eine weitere E-Mail mit diesen AGB, den Datenschutzrichtlinien der probasys Software GmbH sowie einem Aktivierungslink zur Bestätigung der Annahme seiner Bestellung. Mit der Freischaltung unter Anwendung des Aktivierungslinks gilt der Vertrag als geschlossen.

5. Die Annahme der Bestellung durch die probasys Software GmbH und das Zustandekommen eines Vertrages zwischen dem Kunden und der probasys Software GmbH über die Nutzung der Leistungen (Vertragsschluss) erfolgt zu dem Zeitpunkt der Versendung des persönlichen Service-Passworts an den Kunden per E-Mail. Dieses ermöglicht dem Kunden die Legitimation für die Nutzung des DriversLog Asteroid Online Fahrzeugpools.

6. Die probasys Software GmbH behält sich das Recht vor, die Annahme einer Bestellung auch abzulehnen, wenn ein schwerwiegender Grund vorliegt, z.B. der Kunde nicht wahrheitsgemäße Angaben macht oder der begründete Verdacht besteht, dass der Kunde die Leistungen missbräuchlich zu nutzen beabsichtigt.

5. Entgelte, Zahlungsbedingungen

1. Die Leistungen sind kostenpflichtig, soweit diese online unter www.driverslog.de/asteroid oder in sonstigen Medien nicht ausdrücklich als kostenlos ausgewiesen werden.

2. Das Leistungsentgelt ("Nutzungsgebühr") sowie eventuell zusätzlich anfallende Entgelte (z.B. einmalige Einrichtungsgebühr) ergeben sich aus den zum Zeitpunkt der Anforderung der Leistungen geltenden Preisinformationen, die online unter www.driverslog.de/asteroid zur Einsichtnahme abrufbar sind, und von denen der Kunde in zumutbarer Weise die Möglichkeit zur Kenntnisnahme hatte. Die Nutzungsgebühr wird unabhängig davon berechnet, wie lange und ob tatsächlich eine Inanspruchnahme unserer Dienstleistung erfolgt.

3. Alle ausgewiesenen Preise gelten in Euro einschließlich der aktuell gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die probasys Software GmbH kann eine Erhöhung des gesetzlichen Mehrwertsteuersatzes an den Kunden weitergeben, so dass sich die jeweiligen Bruttopreise erhöhen. Eine Erhöhung der Bruttopreise aufgrund der Weitergabe eines erhöhten Mehrwertsteuersatzes an den Kunden berechtigt diesen nicht zur Sonderkündigung.

4. Die vereinbarten Entgelte sind mit Vertragsschluss bzw. Zugang der Rechnung ohne Abzug sofort für ein Jahr im Voraus zur Zahlung fällig, unabhängig davon, ob der Kunde über ein zur Nutzung der Leistungen geeignetes Parrot Asteroid Gerät verfügt oder sonstige Gründe vorliegen, die der Verwendung der Leistungen durch den Kunden entgegenstehen.

5. Die probasys Software GmbH ermöglicht dem Kunden die Zahlung der Entgelte durch Lastschrifteinzug oder durch Überweisung im Voraus. Bei Kunden außerhalb der Bundesrepublik Deutschland ist die Zahlung nur per Überweisung im Voraus möglich.

6. Bei Wahl der Zahlung durch Lastschrifteinzug erteilt der Kunde der probasys Software GmbH die Ermächtigung, die Entgelte über sein bei der Bestellung angegebenes Konto einzuziehen. Die probasys Software GmbH wird dem Kunden den Rechnungsbetrag mindestens fünf Werktage vor Lastschrifteinzug per E-Mail bekannt geben. Für zurückgereichte Lastschriften, gleich aus welchem Grund, ist die probasys Software GmbH berechtigt, einen Pauschalbetrag von EUR 11,90 (inkl.MwSt.) für die Rücklastschrift zu erheben.

7. Bei Wahl der Zahlung per Überweisung im Voraus überweist der Kunde den Rechnungsbetrag auf ein Konto, das dem Kunden per E-Mail bekannt gegeben wird. Kunden außerhalb der Bundesrepublik Deutschland tragen die Bankentgelte beider Vertragsparteien.

8. Rechnungen werden im PDF-Format per E-Mail versandt. Verlangt der Kunde eine Versendung der Rechnung auf dem Postweg, so wird ein zusätzliches Bearbeitungsentgelt und Portokosten in Höhe von EUR 2,95 (inkl. MwSt.) berechnet.

9. Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, so wird nach schriftlicher Mahnung die Forderung der probasys Software GmbH an ein Inkassounternehmen weitergegeben. Die probasys Software GmbH ist berechtigt, den Zugang zur Nutzung der Leistungen bis zur vollständigen Zahlung der Entgelte zu sperren.

10. Gegen Forderungen der probasys Software GmbH kann der Kunde nur mit unwidersprochenen oder rechtskräftig festgestellten Forderungen aufrechnen. Der Kunde verzichtet auf die Geltendmachung eines Zurückbehaltungsrechtes aus früheren oder anderen Vertragsverhältnissen mit der probasys Software GmbH.

11. Beim Abruf der Leistungen können dem Kunden zusätzliche Verbindungsentgelte in Form von Internetnutzungsgebühren entstehen, deren Höhe sich nach den Verträgen des Kunden mit dessen Mobilfunkbetreiber und Internet Service Provider richten. Der Kunde trägt diese zusätzlichen Verbindungsentgelte selbst.

6. Pflichten des Kunden

1. Um die Leistungen anfordern und nutzen zu können, muss der Kunde über einen Zugang zum Internet sowie über ein Parrot Asteroid Gerät mit Zugang zu einem Mobilfunknetz verfügen. Der Kunde verpflichtet sich, diese Zugänge während der Vertragsdauer auf eigene Kosten zu unterhalten und hierüber anfallende Verbindungsentgelte selbst zu entrichten.

2. Der Kunde trifft alle Vorkehrungen selbst, die zur Nutzung der Leistungen erforderlich sind, z.B. den Einbau des Parrot Asteroid Fahrzeugsystems die korrekte und vollständige Einrichtung des Asteroid Internet-Zugangs.

3. Der Kunde sichert zu, dass alle von ihm im Rahmen des Vertragsschlusses und der weiteren Nutzung der Leistungen mitgeteilten Daten wahrheitsgemäß und vollständig sind. Der Kunde ist verpflichtet, der probasys Software GmbH unverzüglich jede Änderung seines Namens, seines Wohn- oder Geschäftssitzes bzw. seiner Rechnungsanschrift, seiner Rechtsform, seiner Telefon- und Mobilfunknummer, seiner E-Mail-Adresse und im Falle einer erteilten Einzugsermächtigung seiner Bankverbindung mitzuteilen. Die Mitteilung kann schriftlich oder telefonisch über die Hotline unter Verwendung des Service-Passworts erfolgen. Kommt der Kunde dieser Verpflichtung nicht nach, ist die probasys Software GmbH berechtigt, die für die Adressermittlung entstehenden Kosten dem Kunden pauschal in Rechnung zu stellen.

4. Der Kunde ist verpflichtet, die vereinbarten Entgelte fristgerecht und ohne Abzüge zu zahlen.

5. Der Kunde ist verpflichtet, keine gewerblichen Schutzrechte der probasys Software GmbH oder sonstige Rechte Dritter zu verletzen.

6. Der Kunde trägt die Feststellungslast in welcher Höhe er sein(e) Fahrzeug(e) betrieblich nutzt. Der Kunde ist insbesondere für die Richtigkeit der gemachten Angaben bezüglich der erfassten Fahrten selbst verantwortlich. Der Kunde kann eine nachträgliche Änderung oder Löschung dieser Daten von der probasys Software GmbH nicht verlangen.

7. Das von der probasys Software GmbH dem Kunden zur Nutzung der Leistungen überlassene Service-Passwort sowie die überlassene DriversLog Fahrer-PIN sind vom Kunden geheim zu halten und vor missbräuchlicher Nutzung durch Dritte zu schützen.

7. Vertragslaufzeit und Kündigung

1. Der Vertrag hat eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten und verlängert sich jeweils um weitere 12 Monate, wenn er nicht rechtzeitig von einem Vertragspartner mit einer Frist von zwei Monaten zum Ende der jeweiligen Vertragslaufzeit gekündigt wird.

2. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung aus wichtigem Grund bleibt für beide Vertragsparteien unberührt.

3. Jede Kündigung bedarf zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

4. Im Falle einer von der probasys Software GmbH ausgesprochenen Kündigung aus wichtigem Grund ist die probasys Software GmbH berechtigt, einen Betrag in Höhe von 75% der Summe aller monatlichen Leistungsentgelte, die der Kunde bei zeitgleicher fristgerechter Kündigung während der Vertragslaufzeit noch hätte entrichten müssen, zu verlangen. Das Recht des Kunden, einen geringeren Schaden nachzuweisen, bleibt unberührt.

8. Haftungsbeschränkungen

1. Mängel und Störungen sind der probasys Software GmbH unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von zwei Wochen nach Kenntnis, schriftlich oder per E-Mail mitzuteilen.

2. Für den ordnungsgemäßen Empfang der Leistungen trägt der Kunde selbst Sorge. Die probasys Software GmbH kann bei darin begründeten Mängeln eine vollständige Funktionsfähigkeit der Leistungen nicht gewährleisten.

3. Fehlangaben des Kunden bei der Anforderung der Leistungen oder Ausschaltung von Sicherheitseinstellungen können zu einer Störung bei der Auslieferung führen. Die probasys Software GmbH haftet nicht für darin begründete Störungen.

4. Die probasys Software GmbH übernimmt keine Gewährleistung für die jederzeitige Nutzungsmöglichkeit und ständige Verfügbarkeit ihrer Leistungen, insbesondere nicht bezüglich der Verfügbarkeit der Mobilfunknetze, des Internets und der Webserver sowie der Funktionsfähigkeit der Parrot Asteroid Geräte des Kunden. Für Schäden, die auf technische Störungen Dritter oder andere Ereignisse außerhalb der Kontrolle der probasys Software GmbH sowie auf höhere Gewalt zurückzuführen sind, wird daher keine Haftung übernommen.

5. Aufgrund von Maßnahmen zur Aktualisierung oder Optimierung der Leistungen behält sich die probasys Software GmbH das Recht vor, einen nach eigener Wahl bestimmbaren Zeitraum für Wartungsarbeiten zu verwenden. Dabei besteht die Möglichkeit, dass ein Teil oder alle Leistungen vorübergehend nicht verfügbar sind. Nutzungsausfälle, die aufgrund von Wartungsarbeiten entstehen, berechtigen den Kunden nicht zur Geltendmachung von Ansprüchen.

6. Die probasys Software GmbH haftet dem Kunden gegenüber nach den gesetzlichen Vorschriften ausschließlich für Schäden, welche auf Vorsatz oder grobe Fährlässigkeit zurückzuführen sind. Im Übrigen ist die Haftung für alle sonstigen Schäden ausgeschlossen. Die Haftung nach zwingenden gesetzlichen Regelungen bleibt hiervon unberührt.

7. Soweit die Haftung für die probasys Software GmbH ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die Haftung der Angestellten, Arbeitnehmer, Mitarbeiter, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen der probasys Software GmbH.

8. Sofern nicht andere Bestimmungen dieser AGB eine Haftung ausschließen, ist die Haftung für alle dem Kunden nachweislich entstandenen Schäden der Höhe nach maximal auf den 1-fachen Betrag des monatlichen Leistungsentgelts beschränkt.

9. Datenschutz

1. Die probasys Software GmbH erhebt, verarbeitet und speichert personenbezogene Daten des Kunden ohne weitergehende Einwilligung nur soweit sie für die Vertragsbegründung und -abwicklung sowie zu Abrechnungszwecken erforderlich sind.

2. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien der probasys Software GmbH sind online unter www.driverslog.de/asteroid zur Einsichtnahme durch den Kunden abrufbar. Der Kunde hat auf zumutbare Weise die Möglichkeit der Kenntnisnahme dieser Richtlinien gehabt.

10. Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angaben von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsschlusses.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns:

probasys Software GmbH
Geschäftsführer: Günter Lachmuth
Rothschwaiger Straße 8
D-82296 Schöngeising
Telefax: +49 (0) 81 41 - 3 27 32 56
E-Mail: info@probasys.de

mittels einer Eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das auf unserer Webseite http://www.driverslog.de/asteroid/unternehmen/fahrtenbuch/widerrufsformular.pdf zur Verfügung gestellte Muster-Widerufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben) unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen Entgelte berechnet.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

11. Anwendbares Recht, Erfüllungsort, Gerichtsstand

1. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des UN-Übereinkommens über Verträge über den internationalen Warenkauf finden keine Anwendung, auch wenn aus dem Ausland bestellt oder in das Ausland geliefert wird.

2. Erfüllungsort ist der Geschäftssitz der probasys Software GmbH in Schöngeising.

3. Für alle Streitigkeiten, die sich aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden (sofern es sich um Kaufleute handelt) und der probasys Software GmbH ergeben, wird als ausschließlicher Gerichtsstand München vereinbart. Dies gilt auch dann, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat oder seinen gewöhnlichen Aufenthaltsort nach Vertragsschluss ins Ausland verlegt hat.

12. Allgemeine Bestimmungen

1. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

2. Sollte, aus welchen Gründen auch immer, eine der voranstehenden Bestimmungen nicht oder nicht mehr der geltenden Rechtslage entsprechen, so bleibt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen hiervon unberührt.

3. Der Kunde kann die Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag nicht auf Dritte übertragen.

Stand 06 Juni 2014